Radfahren in Rheinhessen

Obstroute (Rundtour)

Die Obstroute beschreibt eine große Runde durch den Obstgarten Rheinhessens mit seinen zahlreichen Obstplantagen, Gemüsefeldern und Winzerorten. Die Route besteht aus einer westlichen und östlichen Schleife von je 30 km, verbunden durch eine 7 km lange gemeinsame Strecke im Selztal. Weite Ausblicke nach Eltville und in den Rheingau, zum Taunus und auf die Selz-Landschaft bietet die Obstgarten-Rundtour.

GPX/PDF-Download und weitere Informationen zur Route finden Sie hier.


Amiche (Rundtour)

Lust auf eine locker leichte Rundfahrt auf den Spuren von „Amiche“ und „Valtinche“? Durch historische Weindörfer und entlang der weltberühmten Weinlage „Roter Hang“ radelt es sich auf den ehemaligen Kleinbahntrassen recht entspannt mit Ausnahme kleinerer kräftiger Anstiege auf der ersten Streckenhälfte. Dazu immer wieder schöne Ausblicke auf den großen Rheinstrom und zahlreiche Straußwirtschaften und Weingastronomie, die zu einer erfrischenden Weinrast einladen. Schließlich gedeihen hier einige der besten Rieslingweine Deutschlands. Die Rundtour mit dem liebevollen Namen 'Amiche' ist benannt nach der Eisenbahn, die einst von Alzey nach Bodenheim fuhr.

GPX/PDF-Download und weitere Informationen zur Route finden Sie hier.


Rhein-Radweg / Rheinhessen

Mit zwei Tagesetappen ist Rheinhessen Teil des 1.230 Kilometer langen, europäischen Fernradweges. Der Rhein-Radweg in der Region Rheinhessen verläuft von Bingen am Rhein über Mainz bis zur Nibelungenstadt Worms. Ein pures Flusserlebnis auf gut 90 Kilometern geschäftiges Schiffstreiben, auenartige Altrheingebiete und nicht zuletzt die berühmten Weinlagen und Weinorte der Rheinterrasse machen hier die Faszination aus. In Bingen schließt der Nahe-Radweg an.

GPX/PDF-Download und weitere Informationen zur Route finden Sie hier.


Hiwweltouren - Das Land der 1.000 Hügel

Vielleicht sind es nicht wirklich 1.000 Hügel, aber gefühlt könnten es so viele sein. Auf den insgesamt 164 Kilometern Hiwwel-Route radelt man über einige von ihnen. Der Rheinhesse nennt sie liebevoll „Hiwwel“. Von Bingen im Nordwesten über Mainz ins Herz von Rheinhessen nach Wörrstadt und Alzey bis in den Südosten nach Worms schlägt die Route in vier Tagesetappen zwei große Bögen durch die Region. Die ideale Tour, um Rheinhessen mit seinen vielen Facetten zu entdecken. Sie hat viele Berührungspunkte mit anderen rheinhessischen Themenrouten und ermöglicht damit einige interessante Kombinationen für die individuelle Routenplanung. Am Rhein-Nahe-Eck in Bingen – dem Tor zum „UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal“ – hat die Hiwwel-Route Anschluss an die beiden Fernradwege Rhein- und Naheradweg.

GPX/PDF-Download und weitere Informationen zur Route finden Sie hier.


RheinTerrassenWeg - Wandern von Mainz nach Worms

In Jahrmillionen hat sich der Rhein tiefer und tiefer in das Relief eingegraben. So entstanden die Rheinterrassen – ideale Grundlage für den Anbau charakteristischer Weine. Von den Toren von Mainz bis zu der Nibelungen- und Domstadt Worms (oder umgekehrt) führt die Rheinterrassenroute, als Rad- und Fernwanderweg, von Weinlage zu Weinlage und Weinort zu Weinort – eine entspannte Weintour.

GPX/PDF-Download und weitere Informationen zur Route finden Sie hier.

Unterkunft buchen

Tourist Service Center

Brückenturm, Rheinstraße 55
Mo.-Fr. 10:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 15:00 Uhr
Tel.: 06131-242888

Landesmuseum, Große Bleiche 49-51
Di. 10:00 - 20:00
Mi.-So. 10:00 - 17:00
Tel.: 06131-2857-191

tourist(at)mainzplus.com