Bier & Braukunst

Eisgrubbräu

Das hausgebraute, naturtrübe Bier allein ist schon Grund genug, die urige Gastwirtschaft in der Altstadt aufzusuchen. Dieser Ansicht waren auch schon die Herren Gorbatschow und Genscher bei einem gemeinsamen Aufenthalt in Mainz und kehrten kurzerhand - und sehr zur Freude der übrigen Gäste - ins Eisgrub-Bräu ein.

Bis zur Entwicklung der Eismaschine waren hier die Eiskeller der Stadt. Im Zweiten Weltkrieg dienten die Räumlichkeiten als Luftschutzraum, später kurze Zeit als Weinlager. 1989 eröffnete in den denkmalgeschützten Gewölbekellern von 1872 die 1. Mainzer Gasthausbrauerei.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 


Rheinhessenbräu

Der Name Karl steht für Tradition und Fortschritt in gleichem Maße – was etwa im Jahr 1820 als reiner landwirtschaftlicher Betrieb entstand, ist heute ein rheinhessischer Mischbetrieb, in dem 2007 die Rheinhessen-Bräu-Brauerei als weiteres Standbein hinzu kam und auch weiterhin Weinbau und Landwirtschaft betrieben werden. Die eigens angebaute Sommergerste wird hier zu Bier verarbeitet - sozusagen vom Halm ins Glas.

Das Brauergebnis sind unfiltrierte, naturtrübe Biere, die keine Konservierungsstoffe enthalten und nicht wärmebehandelt sind. Wertvolle Aromastoffe wie Hefen, Eiweiße, Mineralstoffe und Vitamine bleiben dadurch erhalten und geben unserem Bier seinen außergewöhnlichen Geschmack. Und selbstverständlich sind alle Rheinhessen-Bräu-Biere nach dem deutschen Reinheitsgebot von 1516 gebraut. Zum Stammsortiment gehören das goldblonde Rheinhessen-Bräu Hell, das vollmundige Rheinhessen-Bräu Dunkel und das goldorangene Rheinhessen-Bräu Hefe-Weizen. Saisonal wird zudem Spezialbier gebraut, das vom Maibock und Festbier bis hin zum Winterbock immer wieder neu erfunden wird.

Von der gleichbleibend hohen Qualität der Biere können Sie sich beim  Ab-Hofverkauf direkt im Sudhaus überzeugen. Rheinhessen-Bräu ist außerdem in verschiedenen Lebensmittelmärkten, bei Getränke-Fachhändlern, in Gaststätten und auf verschiedenen Festen erhältlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Eulchen Bier

Mit dem Eulchen Schlossbiergarten beleben wir – mit Blick auf die verlorengegangene Mainzer Bierkultur – den einst zweitältesten Biergarten der Stadt neu – zu einen generationsübergreifenden, kommunikativen Treffpunkt im Herzen der Stadt Mainz.

Im Innenhof des Kurfürstlichen Schlosses Mainz. Peter-Altmeier-Allee 1, 55116 Mainz Zugang über Große Bleiche.*

Montag – Samstag: 16.00 – 23.00 (oder länger)

Sonntag: 14.00 - 21.00

*Bei schlechtem Wetter bleibt der Biergarten geschlossen.

Eulchen Biere vom Fass, Rheinhessische Weine, leckere Köstlichkeiten zu Wein und Bier, wechselndes Angebot bei Sonderveranstaltungen, kleinere und größere kulturelle Veranstaltungen mittwochs und am Wochenende.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Unterkunft buchen

Tourist Service Center

Brückenturm, Rheinstraße 55
Mo.-Fr. 10:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 15:00 Uhr
Tel.: 06131-242888

Landesmuseum, Große Bleiche 49-51
Di. 10:00 - 20:00
Mi.-So. 10:00 - 17:00
Tel.: 06131-2857-191

tourist(at)mainzplus.com