Die Region - Rheinhessen

Wein & Genuss in Rheinhessen

In Rheinhessen, dem größten Weinbaugebiet Deutschlands, reifen die Weine der Winzer: authentisch, handgemacht und an Vielfalt kaum zu übertreffen. Viele junge innovative Winzer und Winzerinnen sind am Werk, engagieren sich für erstklassige Weine mit großem Bewusstsein für ihre Wurzeln und ihre Region.

Die Leidenschaft, die in den Kellern in die Arbeit gelegt wird, findet sich auch in den Küchen der Region wieder. Wie bei den Winzern wächst auch bei den Köchen das Bewusstsein für die regionale Küche, für Produkte aus der Region im Einklang mit ausgewählten Weinen.

Die angenehmste Art, den Rheinhessenwein kennenzulernen, ist ein Besuch in einer der Vinotheken, die das Gütesiegel "Rheinhessen AUSGEZEICHNET" tragen. Gäste, die hier einkehren, dürfen nicht nur mit hervorragenden Weinen im Glas rechnen, sondern erhalten eine Menge Informationen und Tipps zum Wein oder zu den schönsten Ausflügen und Plätzen.

Rheinhessen, auch das „Land der tausend Hügel genannt“, gilt als sonnigstes und größtes Weinanbaugebiet Deutschlands und steht für fruchtige, spritzige Weißweine. 70 Prozent der Rebfläche ist mit Weißweinsorten bepflanzt.

Die Sortenvielfalt Rheinhessens ist ungeschlagen und jeder Weinfreund findet hier den richtigen Wein für seinen Geschmack. Bei den Weißweinsorten steht die Müller-Thurgau-Rebe mengenmäßig an der Spitze. Auf Platz zwei liegt die unbestrittene Königin unter den Reben, der Riesling. An dritter Stelle folgt der Silvaner, der heute als regionale Spezialität auf vielen Weinkarten zu finden ist. Rheinhessen verfügt über die größte Silvaner-Anbaufläche der Welt. Der Rest verteilt sich auf eine bunte Vielfalt von Sorten.

Auf die Rotweinsorten entfallen die übrigen dreißig Prozent der rheinhessischen Rebfläche. Dornfelder führt die Riege  mit 13 % der gesamten Rebfläche an. Blauer Portugieser und Spätburgunder folgen und bilden neben Regent und einer Hand voll weiterer Rebsorten ein starkes Rotweinsortiment.

Die Entstehung der Städte Worms und Mainz fand bereits zur Römerzeit statt. Später wurde Worms durch Martin Luther, Mainz durch seinen Kurfürsten und Johannes Gutenberg mit der Erfindung des Buchdrucks geprägt.

Heute steht Rheinhessen für Lebhaftigkeit, Offenheit und Frohsinn. Seine Bewohner tragen diese Identität mit ihrer sympathischen Lebensart weiter. Im Rahmen des Jubiläumsjahres 2016 bekam auch das überregionale Umland diese Eigenschaften zu spüren und wurde von der fröhlichen Lebensweise angesteckt werden. Daher ist es an der Zeit die rheinhessische Geschichte und Kultur zu feiern und alte Wurzeln mit neuen Veränderungen zu verbinden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Unterkunft buchen

Tourist Service Center

Brückenturm, Rheinstraße 55
Mo.-Fr. 09:00 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00-16:00 Uhr
Tel.: 06131-242888

Landesmuseum, Große Bleiche 49-51
Di. 10:00-20:00
Mi.-So. 10:00-17:00
Tel.: 06131-2857-191

tourist(at)mainzplus.com