Dom- und Diözesanmuseum

Das Bischöfliche Dom- und Diözesanmuseum mit über 3000 qm Ausstellungsfläche ist das zweitgrößte seiner Art in Deutschland. Einzigartig ist die Abfolge früh-, hoch- u. spätmittelalterlicher Räume, die Kunstwerke aus der Zeit von 500 bis 1500 zeigen. Das Erdgeschoss dient der Präsentation von Sonderausstellungen. Im Untergeschoss des Museums befinden sich die früh- u. hochmittelalterlichen Gewölbehallen mit Zeugnissen der römischen Mainzer Geschichte, der Romanik und Gotik. Im Obergeschoß des spätgotischen Kreuzganges werden auf 800 qm sechzig Meisterwerke aus Spätmittelalter und Neuzeit gezeigt. Zum Dommuseum gehören auch die Nikolauskapelle mit ihrer Sakristei, die der Präsentation des Mainzer Domschatzes dient.


Dommuseum Kreuzgang Dom zu Mainz

Standort

Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum
Domstr. 3
55116 Mainz
Website